Kamera-Coop: Leica und Jenoptik bauen Digitalgeräte

IT-ManagementIT-ProjekteWorkspaceZubehör

Ein Vertrag unter den deutschen Partnern besiegelt die gemeinsame Entwicklung, Produktion und Lieferung von Baugruppen zur digitalen Bildverarbeitung.

Der Hersteller Leica Camera AG aus Solms und der Technologiekonzern Jenoptik AG aus Jena wollen ihre Verbindung bei digitaler Kamera-Technik ausbauen. Der frisch ausgehandelte Kooperationsvertrag sieht vor, im Bereich Entwicklung, Integration, Herstellung sowie Lieferung von Hard- und Software Hand in Hand zu arbeiten. Das gemeinsame Ziel laute, digitale Kamerasysteme zu verbessern und so wettbewerbsfähig zu bleiben.

Gemeinsam entwickelte Produkte sollen künftig in verschiedenen Modellen zur Anwendung kommen, darunter auch in maßgeschneiderten Lösungen für die professionelle Digitalfotografie und Mikroskopie. Ein weiterer Einsatzbereich sei die industrielle Messtechnik und die Verkehrssicherheit. (Ralf Müller)