Erreicht die Wirtschaftskrise das Internet?

Allgemein

Nach dreizehn Wachstumsquartalen sinken die Einnahmen bei Internet-Werbung erstmals wieder. Bekommt jetzt auch die Online-Welt die Finanzkrise zu spüren?

Noch sind die Zahlen nicht dramatisch: Gegenüber dem letzten Quartal 2007 sind die Online-Werbeeinnahmen im ersten Quartal 2008 nur leicht auf 5,8 Milliarden Dollar gesunken, und das nach dem traditionell umsatzstarken Weihnachtsgeschäft. Auch der Umstand, dass das Wachstum gegenüber dem gleichen Vorjahrsquartal mit 18 Prozent durchaus beachtlich ist, dürfte nicht wirklich beunruhigen.

Dass allerdings auch eine der zuverlässigsten Wachstumsbranchen jetzt einen Dämpfer bekommen hat, könnte ein erstes Signal für eine Trendwende sein – wie stabil sich die Online-Ökonomie diesmal in der Krise zeigt, muss sich erst noch erweisen. [gk]

Siliconvalley.com