Blu-ray-Player und -Disks mit zusätzlichen Kopierschutzabgaben

Data & StoragePolitikStorage


Die japanischen Kultur- und Industrie-Ministerien haben ein neues Gesetz verabschiedet, das Hersteller von Blu-ray-Produkten zwingt zusätzliche Abgaben an Copyright-Halter zu zahlen.

Die beiden Ministerien beschlossen nach langen Unterredungen, dass Hersteller von Blu-ray-Playern und Datenträgern an die Produzenten der Inhalte mehr Geld zahlen müssen. Betroffen seien allerdings bislang keine Player mit eingebauter Festplatte, so der Brancheninsider Japan Today. Wann genau das neue Gesetz eingeführt werden soll, wird derzeit verhandelt. Fest steht: Durch die zusätzlichen Abgaben wird der Preis der Blu-ray-Player und -DVDs steigen.

Die Hersteller der Next-Gen-Datenträger haben sich bislang gegen ein solches Gesetzt geweigert. Betroffen durch die neuen Regelungen sind nicht nur die Bewohner Japans: Es ist denkbar, dass auch hierzulande diese Entscheidung preisliche Konsequenzen mit sich bringen kann. (Maxim Roubintchik)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen