3G-iPhone: Doch nichts für den Geschäftskunden?

Allgemein

So sehr Apple sich bei der Präsentation des neuen iPhone gemüht hat, auf dessen Verwendbarkeit als Business-Smartphone hinzuweisen, so wenig mag das den Analysten gefallen. Vor allem in puncto Sicherheit warnen sie vor der Apple-Wunderwaffe.

Sowohl J.Gold als auch Gartner zeigen sich in Empfehlungen an ihre Kunden zurückhaltend bis ablehnend. J.Gold rät vom Einsatz des iPhone in Unternehmen ab, da es keine lokale Verschlüsselung gebe und die zentralen Verwaltungssysteme unbekannt seien. Selbst die neuen Dienste von Microsoft erlaubten eine Verschlüsselung direkt auf dem Gerät, was beim BlackBerry sowieso bei allem der Fall sei, was gespeichert wird.

Gartner ist in seinem Urteil weniger hart, empfiehlt aber auch, dass Firmen bei der iPhone-Anschaffung mindestens warten sollten, bis die Software gründlich geprüft sei. [gk]

The Register