Jetzt auch PDFs in Google Docs

Office-AnwendungenSoftware

Das Online-Office kann mittlerweile auch PDF-Dokumente anzeigen – sie aber noch nicht bearbeiten.

Die neueste Funktion in Googles Online-Office ist das Hochladen von PDF-Dateien, die jeder Eingeladene auch im Browser sehen kann. Das Dokumentenformat war bisher bei “Google-Docs&Tabellen” noch nicht vorgesehen.

Zwar lassen sich die PDF-Dokumente noch nicht bearbeiten, die Texte und grafischen Elemente aber lassen sich kopieren und in andere Dokumente einfügen. Wie im Adobe Reader werden die Acrobat-Dateien als kleine Thumbnails angezeigt – im Original links, bei Google rechts.

Peinlich für Suchunternehmen Google: Die PDFs werden von der Suchfunktion nicht mitgenutzt. Immerhin lässt sich innerhalb einzelner Dokumente suchen.
Was Google noch einbauen wird, ist in der Ankündigung im Google Docs Blog noch nicht angegeben – was in der Regel heißt, dass es noch ein wenig dauert, bis eine Bearbeitungsmöglichkeit und bessere Suche implementiert ist. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen