Internet-TV kommt langsam in Schwung

Allgemein

Mittlerweile nutzen hierzulande 240 000 Menschen IP-TV. Das ist zwar nicht allzu viel, aber immerhin ein Drittel mehr als zum Jahresende 2007.

In den ersten drei Monaten dieses Jahres konnten die drei IP-TV-Anbieter Telekom, Hansenet und Arcor dem Branchenverband Bitkom zufolge 60 000 neue Kunden hinzugewinnen. »Der Markt ist im ersten Quartal 2008 um ein Drittel gewachsen, obwohl die IPTV-Angebote noch nicht breitflächig beworben wurden»«, stellt Bitkom-Vizepräsident Berg zufrieden fest.

Zudem können sich rund 40 Prozent der deutschen Internet-Nutzer vorstellen, über das Web ferzusehen. »Damit öffnet sich ein Massenmarkt von bis zu zehn Millionen Kunden«, so Berg. Dieser dürfte allerdings nicht überreguliert werden, warnt er. (Daniel Dubsky)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen