Amazon bietet vorab neue ATi-Grafikkarte an

E-CommerceKomponentenMarketingWorkspaceZubehör

Schon vor dem offiziellen Start hatte Amazon kurz für 199 US-Dollar die ATi Radeon HD 4850 im Angebot.

Die Markteinführung für das neueste Grafikkartenmodell von ATi solle erst morgen im Laufe des Tages sein (18.6.2008) und wurde auf dann den 23. Juni verschoben. Amazon USA hatte es aber schon gestern Morgen (16.6.) auf der Website platziert. Ob dies ein Patzer war, wie Tom’s Hardware Guide berichtet oder ob es pure Absicht war, um als erster Anbieter die Bestellungen der Computerfreaks einzusacken, können wir nicht sagen. Als Lieferzeit gab Amazon zwischen einem und zwei Monaten für die “Ati HDE 4850PE3512 PCIE 512MB GDDR3” an.

So oder so: Damit setzt sich Amazon über die Konkurrenten hinweg, die allesamt vor allem Grafikkarten auf Basis von Nvidias neuesten GTX-Chips auf den Markt bringen. Amazon hatte zwar schnellstens wieder das Angebot entfernt – und auch hier ist nicht klar, ob man sich eines Patzers entledigte oder von der Konkurrenz abgemahnt wurde – doch Bestellungen sind sicherlich schon eingetroffen.

Das Angebot bestätigt die Informationen, die zuvor als Gerücht über die neuen Funktionen im Umlauf waren: PCI Express 2.0, 512MByte 256-Bit-GDDR3-Speicher, Unterstützung von Direct X 10.1, Shader Modell 4.1, OpenGL 2.0 und integrierter HDMI-Support. Der Grafikbeschleuniger mit »Game Physics processing capability« wird ebenso beworben.

Der Stromverbrauch ist in Zeiten des Stromsparens auch nicht von Pappe: Amazon weist darauf hin, dass das PC-Netzteil 450 Watt oder mehr haben sollte. Kein Grund, deswegen zur Konkurrenz zu wechseln: Auch Nvidias neue Karten schlucken so viel Strom. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen