HTC will UMPC-Strategie neu ausrichten

Allgemein

Asus bringt Dank des Eee-Erfolgs die Konkurrenz zum Tanzen – HTC-Chef Peter Chou verkündet, dass man wohl die eigene UMPC-Strategie überdenken müsse.

Was er sich da genau vorstellt, wollte Chou zwar nicht im Detail erläutern, auf jeden Fall stehen wohl für das zweite Halbjahr eine paar neue Mobile Internet Devices oder kurz MIDs aus dem Hause HTC an.

Hinter den Kulissen haben die Marktquellen dazu auch schon Genaueres zu vermelden: Als Chipsets sollen in diesen neuen Geräten Atom von Intel und Snapdragon von Qualcomm zum Einsatz kommen.

Daneben plant HTC für die zweite Hälfte 2008 die Markteinführung von 10 neuen Handsets, darunter neue Modelle des HTC Diamond und des Touch Pro. [gk]

DigiTimes