Trotz Atom-Krise: 5 Millionen Eee PC

Allgemein

Auch angesichts einiger Lieferschwierigkeiten bei den Komponenten bleibt Asustek frohgemut, in diesem Jahr einen neuen Eee-Rekord einzufahren.

inq_eeepc.jpgUrsprünglich hatten die Taiwanesen allerdings die Marke von 6,6 Millionen Mini-Notebooks angepeilt, doch vor allem Intel scheint gar nicht genügend Atom-Prozessoren heranschaffen zu können (das “alte” Eee PC basiert noch auf Celeron M). Auch andere Komponenten wie Akkus seien schwieriger zu beschaffen als gedacht, gab Asustek-Präsident Jerry Shen gestern auf einer Investorenkonferenz zu Protokoll. Doch wenigstens 5 Millionen Stück seien drin – nach 4,3 Millionen Einheiten im Vorjahr zwar nicht der erhoffte Riesenschritt, doch immerhin gäbe es ja in diesem Jahr auch einige neue Konkurrenten im Markt, gab Shen zu bedenken. Insgesamt könne Asustek in 2008 wohl über 10 Millionen Notebooks weltweit ausliefern. (rm)

Digitimes

Asustek spuckt große Töne