Cebit-Veranstalter machen wieder Gewinn

FinanzmarktIT-ManagementIT-ProjekteUnternehmen

Die Deutsche Messe AG, Veranstalter unter anderem der Cebit, ist wieder in den schwarzen Zahlen. Im vergangenen Jahr erzielte man einen Gewinn von 2,6 Millionen Euro.

»Es war ein intensives und erfolgreiches Jahr für die Deutsche Messe AG«, erklärte Finanzvorstand Stephan Ph. Kühne. »Es ist uns gelungen trotz teils schwieriger Branchenumfelder für unsere Veranstaltungen die wesentlichen Kennzahlen signifikant zu verbessern. Außerdem haben wir unseren Konsolidierungs- und Optimierungsprozess intelligent und intensiv fortgesetzt.«

Der Cebit-Veranstalter konnte seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 22 Prozent auf 286 Millionen Euro steigern. Zudem konnte man nach einem Verlust von 8,7 Millionen Euro im Jahr 2006 wieder einen Gewinn ausweisen (2,6 Millionen Euro). Die Kreditinanspruchnahme wurde von 129 auf 26 Millionen Euro reduziert. »Damit hat das Unternehmen aus eigener Kraft den Schuldenstand seit 2001 halbiert«, freute sich Kühne. (Daniel Dubsky)