Telecom Italia sagt Ciao zur Frankreich-Alice

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeÜbernahmenUnternehmen

Der gaullische Alice-Ableger gehört aller Voraussicht nach demnächt zu Iliad. Beide Seiten scheinen sich über den Verkauf der Marke einig zu sein.

Die Verhandlungen wurden gestern von beiden Seiten bestätigt, berichtet die Financial Times. Immerhin 800 Millionen Euro soll der Marktwert von Alice betragen. Die Übergabe könne bis Ende September abgeschlossen sein. Iliad ist die Muttergesellschaft des Breitbandanbieters Free und würde mit dem Deal zur Nummer 2 in Frankreich aufsteigen.

Der deutsche Alice-Ableger sei vom Verkauf nicht betroffen, für Telecom Italia stünden die anderen ausländischen Kernmärkte nicht zur Disposition. Im Gegenteil: Das Geschäft in Argentinien, Brasilien und Deutschland soll weiter ausgebaut werden. Daher habe man auch Hollywoodstar Brat Pitt für die Werbung verpflichtet, um so den Bekanntheitsgrad der Marke kräftig zu steigern. (Ralf Müller)