Apple iPhone 3G: Doppelt so schnell, halb so teuer

IT-ManagementIT-ProjekteMobileMobilfunkSmartphone

Der Nachfolger des iPhones wurde wie erwartet gestern Abend noch von Steve Jobs präsentiert. GPS-Funktion, besserer Akku und günstiger Preis klingen hitverdächtig.

Wer vor wenigen Monaten für 599 Dollar (plus Vertragsgebühren) ein iPhone erstanden hat, dürfte gestern Nacht zerknirscht die Apple-Präsentation verfolgt haben: Für 199 Dollar gibt es nun das doppelt so flotte 3G-Nachfolgemodell mit ebenfalls 8 GByte Speicher. Wer einen Hunderter drauf legt, erhält das 16-GByte-Modell. Hinzu kommen GPS-Funktionalität, 5 Megapixel-Kamera und aufgefrischtes Betriebssystem. Weitere Produktdetails präsentiert Apple in aller Ausführlichkeit auf seiner Website. Die schwarzweiße Apple-Flotte soll am 11. Juli in See stechen, und zwar gleich in 22 Ländern. (rm)