Telekom-Kunden wollen wegen Spionage-Affäre wechseln

NetzwerkePolitikTelekommunikationÜberwachung

Dem rosa Riesen könnte im Zuge der Spionage-Affäre ein massiver Kundenverlust drohen. In einer Umfrage kündigte immerhin ein Drittel der Befragten an, zu einem anderen Anbieter wechseln zu wollen.

Auch wenn Telekom-Chef Obermann verkündet, die Kundendaten seien sicher, so haben die Telekom-Kunden doch durch die Bespitzelung von Journalisten und Führungskräften viel Vertrauen in das Unternehmen verloren. Bei einer Umfrage des kölner Marktforschungsinstitutes Psychonomics im Auftrag der Wirtschaftswoche gab immerhin ein Drittel der Befragten an, »bestimmt« oder »wahrscheinlich« zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Weitere 23 Prozent waren noch unentschieden und antworteten mit »vielleicht«. (Daniel Dubsky)