Computex 2008: Shuttle überrascht mit Touchscreens

Allgemein

Der Hersteller kompakter und Game-tauglicher Boxen macht in Touchscreens. Groß und klein, alleinstehend und im Computergehäuse integriert.

XP19 heißt das berührungsempfindliche LCD-Display im Widescreen-Format mit einer Diagonale von 19 Zoll. Es verfügt über eine Auflösung von 1680 x 1050 Pixeln, eine Reaktionszeit von 5 ms, ein Kontrastverhältnis von 1000:1 sowie einen möglichen Blickwinkel von 170 Grad. Und das alles ist von glänzendem Metall umhüllt.

shuttletouch19.jpg

Wofür das alles gut sein könnte? Wird sich noch zeigen – und vielleicht gibt es auch schon bald Betriebssysteme, die weit mehr damit anfangen können. Etwas klarer ist die mögliche Verwendung schon bei dem 7-Zoll-Display, das in die Front eines typischen quaderförmigen Shuttle-Gehäuses mit der Bezeichnung D10 integriert wurde. Es verfügt über eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln und ein GUI-Interface. Es kann als Home-Theatre-PC oder auch als häusliche Überwachungsstation zum Einsatz kommen. Shuttle zeigte auf der Computex ein System mit mehreren angeschlossenen Kameras, die die nähere Umgebung abdeckten. Das Display an der Vorderseite soll sich laut Shuttle aber auch zur Bedienung von Anwendungen wie Medienplayer oder Webbrowser eignen.

Das System ist im Lauf des Jahres zu erwarten. Preise – noch unbekannt.

(bk)

TG Daily

Engadget