Pizza-Bäcker zielt auf Videospieler

Allgemein

Eine US-Pizza-Kette hat erkannt, wer eigentlich die ganze Flachnahrung zu sich nimmt, und korrigiert ihre Gewinnspiele.

Mal ehrlich: Was möchte der durchschnittliche Konsument von Nahrungsmitteln, die sich unter der Tür durchschieben lassen, bei einem Preisausschreiben gewinnen? Eine Traumreise auf eine Insel ohne Internet? Einen Mittelklassewagen ohne Escape-Taste nach Lenkfehlern? Einkaufsgutscheine für Modegeschäfte, die wirklich wichtige T-Shirts mit Aufschriften wie “OMGWTFPWND” sowieso nicht haben? Nein.

Und das hat eine US-Pizzakette erkannt (Name spielt keine Rolle, irgendwas mit “Hut”) und lockt nun ihre Kernkonsumentenschar mit der Verlosung einer hochklassigen Wohnzimmerausstattung: 60-Zoll-Plasma-TV, Xbox 360, Playstation 3 und Wii. Und ein Dreisitzersofa von Berkline, eine Bose-Soundanlage, eine Popcornmaschine und ein einjähriges Abo bei GameFly. Soll “Gamer Fantasy Package” heissen, mehr als 10.000 Pizza-Dollars wert sein und geht natürlich nur für US-Gamer.

Naja, vielleicht gibt’s ja sowas auch mal bei Wienerwald. Oder Nordsee. Oder einem anderen Fastfoodladen eures Vertrauens, einschliesslich des Döners um die Ecke. [fe]

Kotaku