Intel vs. AMD: Showdown vertagt

Allgemein

Erst 2010 werden die beiden Chip-Hersteller vor US-Gerichten ausmachen, ob Intel wirklich der böse Bube ist, der illegale Rabatte gewährt.

Ursprünglich hatte AMD seine Klage bereits 2005 eingereicht, aber offenbar bahnt sich hier ein richtiger Mammutprozess an. Insgesamt 250 Tage sind für Zeugenbefragungen vorgesehen, wobei AMD etwas mehr Zeit bekommen wird als Intel- die Anwälte des Klägers wollen 486 Zeugen ins Rennen schicken, Intel hatte auf 75 je Seite plädiert.

Während Intel derzeit in Südkorea und Europa unter Druck ist, hofft AMD offenbar ganz besonders auf die Aussage eines Intel-Angestellten in China: Ein gewisser Edward Ho weiß wohl einiges, was Intel nicht so gerne an die Öffentlichkeit bringen möchte. [gk]

Reuters