Intel gibt den SSD-Billigheimer

Allgemein

Mit seinen neuen Z-P230-PATA-Festplatten will Intel im UMPC- und MID-Markt mitmischen. Der Preis soll’s machen: 4GB gibt’s für 25 Dollar, 8GB für 45.

Während hinsichtlich der Performance nicht sonderlich viel zu erwarten ist, setzt Intel offenbar darauf, dass genügend Käufer die SSD mitnehmen, wenn sie nur billig genug ist. Die Festplatten wiegen gerade mal 10 Gramm passen an alles, was eine PATA-Schnittstelle und einen 1,8-Zoll-Anschluss hat und bringen es auf eine Lesegeschwindigkeit von 35MB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von 7MB/s.

Der Stromverbrauch liegt bei 1,65mW im Ruhezustand und 314mW, wenn die SSD benutzt wird; als durchschnittliche Lebenszeit werden drei Jahre erwartet. In denen Intel dann sich er was Anderes, Schöneres, Teureres entwickelt hat … [Paul Taylor / gk]

The Inquirer UK