Western Digital mit flotten Notebook-Festplatten

Data & StorageStorage

Auch Western Digital geht nun mit Festplatten im 2,5-Zoll-Format an den Start, die mit 7200 Umdrehungen pro Minute arbeiten.

Die Platten der neuen Serie WD Scorpio Black sollen vor allem in Highend-Notebooks eingesetzt werden, wo es auf hohe Performance ankommt, aber auch in portablen Speicherprodukten. Sie sind mit einem neuen Sensor ausgestattet, der den Schreib/Lesekopf bei heftiger Beschleunigung der Platte innerhalb von 200 Millisekunden von der Disk entfernen kann, so dass es, wenn die Festplatte beziehungsweise das Notebook herunterfällt, nicht zu Beschädigungen kommt.

Angeschlossen werden die Platten per SATA 3 GBit/s. Sind bringen 16 MByte Cache mit und sind in Kürze in verschiedenen Gößen bis 320 GByte (189 Euro) im Handel zu haben. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen