McAfee: Diese Domains verbreiten Malware

SicherheitVirus

Schon der Aufruf von Webseiten mit dem Länderkürzel .hk (Hongkong) oder .cn (China) ist hoch riskant, da – so Untersuchungen von McAfee – bis zu einem Fünftel aller Websites mit diesen Domains Malware verbreiten.

Mithilfe seines Dienstes SiteAdvisor hat McAfee knapp zehn Millionen stark frequentierte Websites unter die Lupe genommen und die gefährlichsten Surfplätze im Web ermittelt. Am meisten Ungemach droht bei Seiten aus Hongkong: 19,2 Prozent aller Websites mit der Top-Level-Domain .hk verbreiten Malware oder nutzen Sicherheitslücken in Browser aus. Es folgen Seiten aus China (.cn) mit 11 Prozent.

Die sichersten Websites sind McAfee zufolge die aus Finnland (.fi). Hier stellten nur 0,05 Prozent der untersuchten Sites ein Sicherheitsrisiko dar. Bei generischen TLDs ist wenig überraschend .gov am sichersten. Bei Domains mit .info dagegen gab es in 11,8 Prozent der Fälle Schadprogramme – das ist insgesamt betrachtet Rang drei hinter Honkong und China.

Die Gefahr, sich bei Surfen Adware, Spyware, Viren oder Trojaner einzufangen, hat laut McAfee gegenüber 2007 um 41,5 Prozent zugenommen. Bei Websites, die Klingeltöne und Bildschirmschoner zum Download anbieten, stieg das Risiko deutlich. Verbreiteten im vergangenen Jahr noch 3,3 Prozent dieser Seiten Schadprogramme, so sind es mittlerweile 4,7 Prozent. (Daniel Dubsky)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen