Hillary Clintons Website – vorher und nachher

Allgemein

Nein, es geht nicht um Frisur oder Makeup. Hillarys Website hat sich verändert, seit sie keine Chancen mehr für eine Präsidentschaftskandidatur hat. Will sie jetzt auf Tod und Teufel Vizepräsidentin werden?

Andeutungen in diese Richtungen machte sie bereits und deutete dabei wenig dezent an, dass es schließlich ein Attentat auf einen Präsidenten Barack Obama geben könne – und wie wichtig sie dann als Vizepräsidentin wäre. Selbst Clinton-geneigte Kommentatoren hielten das für einen gezielten rhetorischen Fehltritt zu viel und erklärten ihre Karriere für beendet.

Es dürfte wenig überraschen, dass die frühere First Lady das noch immer anders sehen will. Und das verrät auch ihre nach den letzten entscheidenden Wahlen umgehend neu gestaltete Website. Kurz zuvor galt es noch, Hillary Rodham Clinton “zum Sieg zu verhelfen” und “Geschichte zu schreiben”:

hillaryweb1.jpg

Nach den nicht wie erwünscht verlaufenen Wahlen in Montana sowie South Dakota griff offenbar Plan B. Wie die blitzschnell umgebaute Web-Kulisse verrät:

hillaryweb2.jpg

Aufgeben? Niederlage? Iwo, jetzt werden die verbliebenen Clinton-Anhänger erst Recht um Standhaftigkeit gebeten. Offenbar um Barack Obama unter Druck zu setzen, sie als Vizekandidatin in das “Dream Ticket” aufzunehmen.

Ungefähr gleichzeitig griff die News-Community reddit das Thema auf mit einer Bandwurm-Überschrift, die deutlich Raum für Interpretationen ließ:

“Lieber Barack, um Gottes willen, wähle bloß nicht Hillary als Vizekandidatin. Sie wird dich umbringen, wenn du Präsident bist.”

(bk)

The Standard

reddit