Windows XP für Desktops

Allgemein

Aber nur für mickrige Nettops, so wie die heute vorgestellte Asustek Eee Box, und seine Konkurrenten.

Das gute alte Windows XP wird es weiterhin für Mini-Notebooks geben, das wussten wir schon. Neu ist die Ankündigung, dass die verlängerung auch für Mini-Desktop-PCs gelten wird.

Dazu Steven Guggenheimer, Corporate Vice President Of The Original Equipment Manufacturer (OEM) Division At Microsoft: “Kunden und Partner haben uns gegenüber klar gemacht, dass sie Windows auf ihren Netbooks und Nettops haben wollen”. So? Haben sie das? Und im Anschluss wird er etwas lyrisch: “Wir sind entschlossen, Windows-Lösungen für diese Geräte bereit zu stellen, und daran mit zu wirken, eine Hochqualitäts-Erfahrung für sowohl unsere Partner als auch Kunden zu liefern”. Ah, ja.

Mit dabei sind jedenfalls Firmen wie Acer, Asustek, BenQ., Dell, First International Computer (FIC), Gigabyte, HP, Inventec, Lenovo, Medion Micro-Star International (MSI), Positivo Informatica, Pegatron, Quanta und Wistron. [fe]

Techradar