RTL mahnt Filesharer ab

Allgemein

Der Fernsehsender geht derzeit rechtlich gegen Filesharer vor: Betroffen sind die PC-Spiele des Privatsenders.

RTL-Sprecher Konstantin von Stechow beschreibt das Vorgehen des Fernsehsenders als notwendig “um unsere aufwändig entwickelten und beliebten Titel vor Raubkopierern zu schützen”, zitiert ihn Heise. Abgemahnt wird eine ganze Reihe von RTL-Computerspielen. Die Programme kosten dabei im Laden jeweils 19,95. Illegale Versionen schlagen für die Filesharer mit 100 Euro Rechtsanwaltskosten und 50 Euro Lizenzgebühr zu Buche.

Abgemahnt wurden anscheinend bereits folgende Werke: “Einsatz in 4 Wänden”, “Zoom: Papparazi im Einsatz”, “Alarm für Cobra 11”, “Balko”, “Prime Time – Die Fernsehmanager”, “Skispringen” 2005 und 2007, “Ski Alpin 2006”, “Ski Alpin Racing 2007”, “Winter Games 2007”, “Biathlon 2007”, “Ratgeber Mein Garten”, “Simon the Sorcerer – Chaos ist das Halbe Leben” sowie “Weisse Bescheid?!”. Bislang nicht betroffen sind hingegen Fernsehserien und Shows des Senders. (mr)