Server-Markt wächst und wächst

CloudIT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeServer

Das Internet-Wachstum beschert auch dem Server-Markt steigende Umsätze. HP und IBM beherrschen die Branche.

Um 3,5 Programmprozent ist der Server-Markt weltweit gegenüber dem ersten Quartal 2007 gewachsen. Laut einer aktuellen Studie von IDC ist dies das achte Erfolgsquartal in Folge.

Am erfolgreichsten operieren nach wie vor IBM und HP. So liegt HP bei den Marktanteilen weltweit auf Platz 1 mit 29,0 Prozent, dicht gefolgt von Big Blue mit 28,1 Prozent. HP konnte besonders mit den Server-Serien ProLiant, Integrity und BladeSystems punkten. Auf den dritten Platz hat sich Dell  geschoben, dessen Marktanteil bei 12,3 Prozent liegen. Auf Platz 4 und 5 liegen Sun (10,5 Prozent) und Fujitsu-Siemens (6,3 Prozent).

Betrachtet man die Branche von der Betriebssystem-Seite, so dominieren nach wie die Windows-Server 39,2 Prozent aller Einnahmen durch Server wurden durch Microsofts Windows Server generiert. Unix-Server gingen leicht zurück und erreichten einen Anteil von 30,6 Prozent. Linux-Server lagen bei 8,4 Prozent.
 (Mehmet Toprak/MK)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen