Japan erweitert Fair Use

Allgemein

Selten genug: das japanische Urheberrechtsgesetz wird verbraucherfreundlicher. Droht nun ein Krieg?

Sicherlich sehr zum Missvergnügen US-amerikanischer Copyright-Mogule hat die japanische Regierung beschlossen, das dort bislang sehr restriktive Urheberrecht aufzuweichen. Derzeit ist dort jede Kopie urheberrechtlich geschützter Medien verboten, ausser zum privaten Gebrauch und an Schulen. Nun soll auch für Medien Rechtssicherheit geschaffen werden. In Zukunft sollen auch Kritik, Analyse, Berichterstattung und Forschung legale Ausnahmen bilden.

Man kann damit rechnen, dass Wissenschaftsverlage und Firmen, die bisher das Copyright zur Unterdrückung unliebsamer Meinung missbraucht haben, im Chor lautes Jammern, Todesröcheln und Kriegsforderungen gegen die ostasiatische Inselnation anstimmen werden. Fast, jedenfalls. [fe]

Techdirt
Asahi