Deutscher IT-Markt wächst

IT-ManagementIT-Projekte

Optimistisch sehen die Marktforscher von IDC den deutschen IT-Markt. Vor allem der Bereich Software und Service legt zu.

Die vieldiskutierte Bankenkrise scheint der deutschen IT-Industrie nicht viel auszumachen. Die Marktforscher von IDC erwarten in den Jahren 2008 bis 2012 einen Anstieg der IT-Ausgaben um 4,6 Prozent.

Die Studie “Der IT-Markt in Deutschland, 2007-2012 1. Quartal 2008” sagt dem Markt weiteres Wachstum voraus, wenn auch bei verlangsamtem Tempo. Joachim Benner, Research Analyst bei IDC in Frankfurt, schätzt, dass staatliche Investitionen und höheres Einkommen der Privathaushalte die zögerliche Haltung der Unternehmen bei IT-Ausgaben wenigstens teilweise ausgleichen werden.

Als Wachstumstreiber sieht der IDC-Report in erster Linie den Software-Markt mit Themen wie SOA (Serviceorientierte Architektur). Der Markt für IT-Services macht jetzt schon 42 Prozent des Gesamtmarkts aus und soll laut IDC noch stärker werden.
(Mehmet Toprak)