Erstes WikiProfessional geht in die Beta-Runde

Allgemein

WikiProteins ist das erste Projekt des WikiProfessional-Portals, bei dem Wissenschaftler ihr hochqualifiziertes Expertenwissen austauschen und die profanen Wikipedia-Niederungen verlassen sollen.

Um den Biologen, die in erster Linie angesprochen werden sollen, eine hinreichend attraktive Spielwiese zu bieten, haben zwei Dutzend Wissenschaftler WikiProteins mit Informationen gefüllt, die aus vorhandenen Datenbanken importiert wurden.

Dabei sind die WikiProtein-Gründer auf mehr als eine Million von Autoren gestoßen – die sollen nun dazu animiert werden, ihre Themenschwerpunkte auch in dem Wiki zu pflegen und Verknüpfungen zu anderen Einträgen herzustellen.

Interessant wird die Frage sein, wie bei dem Projekt die Möglichkeit des anonymen Beitrags gehandhabt wird. Eigentlich sollen sich alle Autoren unter ihrem echten Namen und Angabe ihrer professionellen Daten anmelden – aber wie die Realität zeigt, bleiben kritische Stimmen, die auch schon mal aus dem Nähkästchen plaudern, im Wissenschaftsbetrieb mit gutem Grund lieber anonym. [gk]

Ars Technica