Der gute Opa Wen

Allgemein

Da staunt der chinesische Facebook-Benutzer: Premierminister Wen Jiabao hat dort nun auch eine Seite und bringt es schon auf über 13.000 Unterstützer. Ob er wohl die Milliarde schafft?

Nachdem schon in Folge der Erdbebenkatastrophe eine für chinesische Verhältnisse bemerkenswerte Liberalisierung im Online-bereich stattgefunden hat, zeigt Wen Jiabao alias Opa Wen (wie er sich selbst gerne vor Publikum nennt), dass er offenbar das Spiel mit den Neuen Medien kapiert hat.

Bereist zwei Tage nach dem  Erdbeben wurde die Facebook-Seite eingerichtet. Dass Opa Wen ein offizielles Regierungsfoto für sein Profil verwendet, zeugt noch von einer gewissen Unlockerheit, die ihm aber seine begeisterte Gefolgschaft nicht übel nimmt: Die Zahl seiner Facebook-Unterstützer liegt über der, die George W. Bush aufzubieten hat. [gk]

Sydney Morning Herald