Apple entdeckt die Sonne

Allgemein

Die Energiepreise steigen und steigen – und alle Welt entdeckt die Solarzelle. Auch Apple.

Ein Patent, das am 24. April Mitarbeiter der Firma mit Sitz im Sonnenstaat Kalifornien eingereicht haben, nennt sich “Solarzellen auf Mobilgeräten” und deutet darauf hin, dass iPods und MacBooks ihren Saft künftig aus dem Tageslicht gewinnen sollen – zumindest teilweise.

Der Patentbeschreibung zufolge denkt Apple offenbar daran, die Solarzellen als Schicht um das ganze jeweilige Gerät zu legen – inklusive des Displays. Etwas Ähnliches hat sich allerdings schon Motorola als Idee sichern lassen. Immerhin gibt es dann keinen Grund mehr zu jammern, dass die 3G-Funktionen dem iPhone die Energie absaugen. [gk]

Engadget