Bericht: Iphone 2.0 bereits eingetroffen

Allgemein

188 rätselhafte Seecontainer bekam Apple in die USA geliefert. Wie aus den Daten der US-Zollbehörden hervorgeht.

Da Apple grundsätzlich einen auf streng geheim macht, müssen Konkurrenten, Analysten, Journalisten und all die anderen zu professionellen Mitteln der Konkurrenzaufklärung übergehen. Und die bietet ImportGenius, eine Art Suchmaschine zur Ermittlung von Konkurrenzaktivitäten, die Daten der Zollbehörden erfasst. In der Datenbank sind fast alle Container enthalten, die von 2006 bis heute die USA erreichten.

Seit Mitte März fiel den Zollbeobachtern eine “bedeutsame Spitze” bei Seecontainern auf, die an Apple adressiert waren und mit der ungewöhnlichen neuen Kennzeichnung “electric computers” versehen waren. Zugleich gab es keinen Rückgang bei Lieferungen mit “desktop computers” oder anderen Angaben, die Apple gewöhnlich benutzt. Ryan Peterson von ImportGenius: “Sie haben diese Bezeichnung noch nie zuvor in ihren Zollerklärungen eingesetzt.”

Die “Tatsache, dass sie Millionen-Stückzahlen importieren und zugleich die Lagerbestände der ersten Generation von Iphones abnehmen” bringt die Zollaufklärer daher zur Überzeugung, dass diese “elektrischen Computer” tatsächlich die UMTS-Iphones sind, deren Markteinführung durch Apple innerhalb der nächsten Wochen erwartet wird.

Die Lieferungen kamen von den bekannten asiatischen Apple-Lieferanten Hon Hai Precision Corp. und Quanta Computer.

(bk)

ImportGenius