Ubuntu für NetBooks

Allgemein

Canonical-Chef Mark Shuttleworth kündigt in einem Interview ein verkleinertes Ubuntu Linux für Mikro-Notebooks an.

Ja, bekannte der südafrikanische HiTech-Millionär Mark Shuttleworth gegenüber dem britischen Guardian, sein Flug in den Weltraum (Ticketpreis 20 Mio. US-Dollar) habe ihn tief beeindruckt und in ihm den Wunsch geweckt, etwas Globales zu schaffen. Eben etwas wie freie und offene Software. Schön, wenn der Canonical-Gründer auf der ISS einen Erweckungsmoment erlebte, aber interessanter dürfte für unsere Leserschaft eine Ankündigung sein, die beinahe zwischen den Zeilen versteckt daherkommt:

In der ersten Juniwoche (das ist ja schon bald!) wolle man “Netbook Remix” vorstellen, ein in Zusammenarbeit mit Intel entwickeltes Ubuntu für ultraportable Kleinklapprechner. Wer weiss, vielleicht brauchen wir dann XP wirklich nicht mehr? Genau wissen wir das spätestens mit dem Erscheinen der ersten netbook-remixten Subnotebooks, also bestimmt noch diesen Sommer. [fe]

Guardian