Microsoft und Yahoo: Ende der Übernahmepläne

NetzwerkeSoftware

Keine Kaufabsichten mehr, erklärt Microsoft-Chef Steve Ballmer, statt dessen engere Zusammenarbeit.

Microsoft-CEO Steve Ballmer erklärte gestern anlässlich der Eröffnung eines neuen Forschungs- und Entwicklungszentrums seiner Firma in Israel, man habe keine Pläne mehr, Yahoo zu übernehmen. Er bestätigte Gespräche über eine Zusammenarbeit mit dem nach Google zweitgrössten Suchmaschinenanbieter, aber ein Kauf wäre keine Option mehr.

In den vergangenen Wochen hatte der Versuch von Microsoft, Yahoo für 47,5 Milliarden US-Dollar zu übernehmen, für wiederholte Schlagzeilen gesorgt. Gerüchten zufolge will der Windows-Hersteller nun Teile von Yahoo übernehmen, oder andere Formen der Zusammenarbeit finden. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen