Microsoft: Vielleicht entwickeln wir für die Xbox einen Controller im Wii-Style …

Allgemein

Die Äußerungen eines Microsoft-Managers lesen sich wie eine Bestätigung der umlaufenden Gerüchte, die Xbox 360 bekomme einen fuchteligen Controller nach dem Nintendo-Vorbild.

Shane Kim ist Corporate Vice President von Microsoft und für die internen Game Studios zuständig. Ein erfahrener Wired-Interviewer, der mehrmals jährlich mit ihm redet, holte erstaunliche Sätze aus ihm heraus. Er fragte einfach direkt, ob es in den Konsolenkriegen helfe, wenn Microsoft einen eigenen bewegungsempfindlichen Controller bringe. Daraus entspann sich ein Dialog wie aus einem Handbuch für angehende Journalisten:

Kim: “Ich weiß es nicht, denn das ist noch so weit weg, da wir derzeit nichts dergleichen entwickeln.”

Es ist nichts dergleichen in der Entwicklung?

Kim: “Das könnte ich bestätigen oder dementieren.”

Bestätigen oder dementieren, das ist die Formel für …

Kim: “Sie kennen die übliche Antwort. Wir kommentieren keine Gerüchte oder Spekulationen.”

Gleichzeitig bestreiten Sie aber nicht rundweg, dass etwas in dieser Richtung entwickelt wird.

Kim: “Wenn Sie sagen wollen, das heißt, wir arbeiten an etwas, dann können Sie das. Ich sage so viel zur Hardware: Wie Sie wissen, investieren wir heftig in Hardware, Online-Dienste und Medieninhalte. Und wie auch immer die zugrundeliegende Technologie aussieht, wir werden die Innovationen in verschiedensten Bereichen vorantreiben. Ob das Bewegungs-Sensing-Technologie oder etwas anderes betrifft, das werden wir sehen.”

Und warum hat er nicht einfach ja gesagt? Zumindest der letzte Satz liest sich schon fast wie ein eindeutiges Ja.

(bk)

Wired

Gerücht: Wii-Style-Controller für die Xbox