Napster vergrösstert Musikshop

Allgemein

Mit sechs Millionen MP3 der wohl grösste Downloadshop dieser Galaxis. Jetzt endlich wirklich ohne DRM?

Update: Napster, ehemaliges Flaggschiff der P2P-Flotte und nach dem Verkauf an die Industrie zu einer Nebenrolle verdonnert, macht durch eine Vergrösserung des Angebotes von sich reden. Der Napster-Kunde kann demnächst unter sechs Millionen MP3-Downloads wählen, das schlägt Konkurrenten wie Amazon, eMusic oder iTunes. Die US-Preise von 99 Cent pro Song und 9,95 Dollar (oder mehr) pro Album sind ebenfalls wettbewerbsfähig.

Wo der Highway zum Erfolg allerdings bisher einen U-Turn machte und direkt in die Strasse der Verlierer mündete, ist diese Stelle der Meldung: alle Tracks sind jetzt nicht mehr mit DRM versehen. Das sagt zumindest die Pressemeldung der Firma Napster, und das wollen wir dann auch so stehen lassen. Auch wenn es eine echte Kehrtwendung bedeutet, eine Abkehr vom bisherigen Kopierschutz-Mantra der Industrie. Viel Glück! [fe]

Associated Press
Napster Pressemeldung