RiM: Blackberry mit Touchscreen als iPhone-Konkurrenz

MobileSmartphone

Wie das Wall Street Journal erfahren haben will, wird Research in Motion demnächst einen Blackberry mit Touchscreen präsentieren.

Dem Wirtschaftsblatt zufolge soll das Thunder getaufte Gerät im dritten Quartal 2008 auf den Markt kommen und in den USA exklusiv von Verizon Wireless vertrieben werden, im Rest der Welt von Vodafone. RiM würde sich damit gegenüber Apple und dem iPhone besser positionieren, das unter anderem auch wegen seines Toucscreens und des innovativen Bedienkonzepts so populär ist. Zudem würde sich für RiM die Chance bieten, seinen Mail-Dienst aus der Geschäftswelt in den Consumer-Markt zu bringen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen