Google erstmals mehr Besucher als Yahoo

Netzwerke

In den USA hat Google zum ersten Mal mehr Besucher als sein Erzrivale Yahoo. Die meisten Aufrufe kann allerdings immernoch Yahoo für sich verbuchen.

Die Anzahl der Unique Visitors (Besucher) liegt bei Google, laut einer Analyse des Internettrackers comScore, diesen Monat erstmals über der von Yahoo. Der Abstand ist zwar Verhältnismäßig mit 466.000 Besuchern verschwindend gering, zeigt jedoch einen Trend: Sowohl Google als auch Yahoo haben sich statistisch betrachtet nach oben entwickelt – Google ist nur deutlich schneller. Bisher war Yahoo was die Besucherzahlen und Seitenaufrufe angeht zumindest in den USA vor Google. Dies scheint sich nun zu ändern. Im April besuchten 141,1 Millionen Google und 140.6 Millionen Yahoo. Microsoft kommt auf lediglich 121 Millionen, schreibt der SMH.

Trotz weniger Besuchern darf sich Yahoo auch weiterhin über deutlich mehr Seitenaufrufe freuen. 33,6 Milliarden Mal wurde Yahoo in den USA im April aufgerufen, während Google lediglich auf 28,7 Milliarden kommt. Der Grund dafür ist, dass die meisten Google-Nutzer nur die Suchfunktion verwenden, während bei Yahoo weit mehr Angebote genutzt werden. Belegt wird diese unter anderem durch die deutlich längeren Durchschnittsbesuchszeiten. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen