Craigslist klagt zurück

E-CommerceMarketingNetzwerkePolitikRecht

Das Kleinanzeigenportal Craiglist revanchiert sich bei eBay für die Klage des Auktionshauses mit einer Gegenklage. Der Vorwurf: Spionage.

Nachdem eBay vor drei Wochen Craigslist verklagte, klagt das Kleinanzeigenportal nun zurück. Das Auktionshaus soll seine Beteiligung bei Craigslist genutzt haben, um Geschäftsgeheimnisse auszuspionieren, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Zudem habe eBay das Copyright von Craigslist verletzt und irreführende Anzeigen bei Google geschaltet, die aussahen wie Craigslist-Werbung, aber zum eBay-Kleinanzeigendienst Kijiji führten. Nun verlangt man Schadensersatz und, dass sich eBay von seinen Craigslist-Anteilen trennt. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen