US-Militär träumt von eigenem Botnetz

Allgemein

Alte Militärcomputer als Zombies recycelt sollen die virtuelle Erstschlagskapazität garantieren.

Noch sind es “theoretische Überlegungen”, die von strategisch denkenden Offizieren in Säbelrassler-Fachzeitschriften veröffentlicht werden. Nach vorne blickende Männer wie Col. Charles W. Williamson III benennen schon einmal in Artikeln für das Armed Services Journal die Notwendigkeit, ausser einer Cyber-Verteidigung auch geeignete Waffen für den Cyber-Angriff zur Verfügung zu haben. Das neue Air Force Cyber Command (AFCYBER) soll sich schliesslich nicht nur auf das Installieren von Virenscannern, Rootkit-Detektoren und Desktop-Firewalls beschränken müssen, nicht wahr? Erfreulich ausserdem, dass der erwähnte Colonel an die Reaktivierung von stillgelegten, tarn-olivgrünen Rechnern denkt und nicht von vorneherein an die Möglichkeit einer Cyber-Wehrpflicht im Verteidigungsfall mit nachfolgender Übernahme von Millionen von Privat-PCs. Sir, yes, Sir! Beep. [fe]

Ars Technica