Hat Google eigentlich genug Arbeit für seine Armee?

Allgemein

Konzerne mit Fabriken, tausenden Filialen und Heerscharen von Verkäufern oder Vertretern haben ellenlange Lohnlisten. Aber warum Google?

inq_garmee.jpgAm Ende von Quartal I meldete der Web-Konzern der Börsenaufsicht SEC exakt 19.156 Vollzeit-Angestellte. Im Vergleich zum Vorjahresquartal eine sensationelle Steigerung von 57 Prozent. Wow, bauen die heimlich einen Flugzeugträger von Hand? Da möchte man doch James Bond losschicken, um verborgene Geheim-Großprojekte aufzustöbern. Die DoubleClick-Übernahme hat übrigens nur 1.500 neue Mitarbeiter gebracht. Auch ohne den Zukauf wäre also die Personaldecke um rasante 44 Prozent gestiegen. Angesichts der wenigen wirklich relevanten Neuschöpfungen bleibt wirklich die offene Frage: Woran arbeitet die halbe G-Belegschaft? Her mit den Indizien! (rm)

SEC