Microsoft Windows XP SP 3 mag den IE 6 nicht

Allgemein

Der weiter andauernde Betatest des SP3 führt zu lustigen Auto-Immunreaktionen.

Windows-Hersteller Microsoft weist darauf hin, dass XP SP 3 zwar mit dem neuen IE 7, nicht aber mit dem alten Internet Explorer 6 zusammenarbeitet. “Was soll’s?!”, rufen spontan 87,5 Prozent (Stand 10.5.08) unserer Leser aus, “wir benutzen die alte Krücke sowieso nicht!”

Das mag richtig sein, aber gerade in der wichtigsten Marktbastion Microsofts, den grossen Unternehmen mit zentraler Software-Administration, ist der IE 6 noch sehr verbreitet. Aber auch Privatnutzer, die sich über Jahre hinweg an das speckige alte Surfbrett gewöhnt haben, bekommen vom SP3 unweigerlich die neuere Version verpasst. Ob sie wollen oder nicht. Wobei es eigentlich eine gute Idee ist, hier upzugraden, da der IE 7 nach allgemeinem Konsens dann doch etwas sicherer ist als sein vor allem bei überseeischen Cyberkriminellen sehr beliebter Vorgänger.

Aber auch Nutzer einer IE8 Beta 1 stranden am Inkompatibilitätshorizont: hier will sich SP 3 gar nicht erst downloaden. Das alles wird sicher irgendwann in der Zukunft durch weitere Updates repariert, oder wir vergessen es einfach und wenden uns wichtigeren Dingen zu. [fe]

Computerworld