USA warnt China vor technologischer Isolation

Allgemein

Die Vereinigten Staaten haben die Volksrepublik vor eigenen technologischen Standards gewarnt. Diese könnten das Land vom Rest der Welt abschotten.

Eigene technologische Standards könnten zu einer Isolation führen, warnt Christopher Padilla, der Staatssekretär des US-amerikanischen Wirtschaftsministeriums. So hat die Volksrepublik in den letzten Jahren zahlreiche internationale Standards missachtet und eigene eingeführt in der Hoffnung, dass sie im Rest der Welt Verwendung finden. Als Beispiel führt Padilla chinesische 3G-Handys an, die nur in China funktionieren, weil dort andere Verbindungstechnologien genutzt werden, schreibt der SMH.

“Diese Anforderungen bringen chinesischen Unternehmen sicherlich einen unfairen Vorteil, aber sie sind mit einer großen Gefahr verbrunden”, begründet der Staatssekretär. “Eine ähnliche Vorgehensweise hat Japan bereits in den 80ger Jahren versucht und ist daran gescheitert.Jetzt riskiert China das Gleiche – sich selbst in eine Insel der technologische Isolation zu verwandeln, abgeschnitten vom Rest der Welt durch von der Regierung aufgedrückte, in China einzigartige, Standards, die nicht dem entsprechen wohin die marktgetriebene globale Wirtschaft hinsteuert”, meint Padilla weiterhin. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen