Toshiba baut Notebooks mit Cell-Chip

Allgemein

Für die Grafik, nicht zum Rechnen. Dann aber mit fest verkabelter 1080p-HD-Auflösung.

Im letzten Quartal des laufenden Jahres soll es Toshiba Qosmio-Notebooks mit schon vor längerem angekündigter SE1000 SpursEngine zu kaufen geben. Der SpursEngine Grafikchip ist im Wesentlichen ein einfacher IBM Cell mit nur vier statt maximal acht Synergistic Processing Element (SPE) Cores. Die vier SIMD Risc Prozessoren innerhalb des Cell sind dann ausschliesslich mit Darstellungsaufgaben beschäftigt, Dinge wie MPEG 2 und H.264 Encoding und Decoding bei voller 1080p HD Auflösung.

In Fernsehgeräten verbaut Toshiba den Cell bereits, dort soll die Auflösung auch mal über 1080p hinaus gehen (wer braucht schon Standards in der Consumer-Elektronik…) und schicke Features wie 14-faches Bild-in-Bild mitbringen. Und wann erfinden sie mal was Nützliches? [fe]

Register