Nokia will Internet-Unternehmen werden

Allgemein

Klingt ja auch besser als Handy-Hersteller und vielleicht vergessen die Leute darüber sogar diese dumme Fabrikschließung.

Nicht mehr Motorola oder Sony Ericsson sieht Nokia Chef Olli-Pekka Kallasvuo als Konkurrenz, sondern Apple, Google und Microsoft. Und denen will er es “ernsthaft und aggressiv” zeigen.

Erster Schritt beim Kampf um die Macht im Web: Nokia startet eine Reorganisation. Künftig soll es nur noch zwei Bereiche geben: Geräte und Dienste. Zweiter Schritt: Die Übernahme von Firmen mit neuen Geschäftsfeldern, wie z.B. der GPS-Spezialist Navteq.

Erwartet wird jetzt, dass Nokia zum einen mehr in Software-Entwicklung steckt und zum anderen weitere Initiativen in der Art von Comes With Music startet – bis zum eigenen OS dürfte es aber wohl noch dauern … [gk]

Ars Technica