Microsoft sucht nach Google-Killern

DeveloperIT-ProjekteNetzwerkeSoftwareUnternehmen

Sich etwas sehnlichst zu wünschen, ist eine Sache. Den Wunsch in eine öffentliche Stellenausschreibung zu schreiben dagegen ein fetter Fauxpas.

Für offene Entwickler-Positionen in Dublin sucht Microsoft tatsächlich offiziell nach “Google Killer”, um sie einzustellen. Diese hochgegriffene Ambition, von der der Konzern weiter entfernt zu sein scheint als je zuvor, hat sich das europäische MS-Personalbüro (Human Ressources) ausgedacht. Sie wird wohl zur Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für die PR-Abteilung des Hauses, welche dieses Eigentor nun wird ausbaden dürfen. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen