Hacker überschwemmen Epilepsie-Forum

Sicherheit

Cyber-Verbrecher haben zahlreiche Epilepsie-Foren mit flackernden Grafiken überflutet und so einige epileptische Anfälle und schwere Migränen bei den Community-Mitgliedern ausgelöst.

Für gewöhnlich haben Hackerattacken nur virtuelle Schäden zur Folge. Körperlich betroffen sind die Opfer der Cyberexperten meistens nicht – außer in diesem Fall. Gewiefte Hacker haben eine Sicherheitslücke in der Forensoftware von zahlreichen Hackerforen gefunden und diese mit Links zu flackernden Bildern und pulsierenden Kreisen gepostet. Auch haben sie tausende Beiträge verfasst, in denen ähnliche kleine Bilder enthalten waren, schreibt der SMH.

Das amerikanische FBI hat sich bereits daran gemacht den Fall aufzuklären und die Schuldigen zur Rechenschaft zu ziehen. Bislang fehlt von den Hackern allerdings jede Spur. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen