Jeder fünfte Deutsche verkauft Waren im Web

E-CommerceMarketingNetzwerke

Mehr als 20 Prozent der Deutschen haben im Internet bereits Produkte oder Dienstleistungen verkauft. Im europäischen Vergleich ist das fast die Spitzenposition.

Nach Zahlen der europäischen Statistikbehörde Eurostat haben im vergangenen Jahr 21 Prozent der Bundesbürger in Online-Shops sowie über Auktionen und Kleinanzeigen privat Waren verkauft. Zum Vergleich: 2004 taten dies 14 Prozent, 2002 gar nur 5 Prozent der Deutschen.

»Der Handel über das Internet hat sein Nischendasein beendet und ist auch für Privatleute zum Standard geworden«, stellt Bitkom-Präsident Scheer fest.

Europaweit liegt Deutschland damit auf Rang zwei, knapp hinter Dänemark, wo im vergangenen Jahr 22 Prozent der Einwohner Waren online verkauften.

Wer unter die Verkäufer geht, das hängt in Deutschland stark von Bildung, Geschlecht und dem Vorhandensein eines Breitbandzugangs ab: 30 Prozent der Deutschen, die in einem Haushalt mit Breitband-Anschluss leben, haben 2007 privat Waren übers Web verkauft ? bei Personen in Haushalten mit herkömmlichem Internet-Anschluss waren es nur 17 Prozent. Nur 15 Prozent der Deutschen mit maximal Hauptschulabschluss haben Waren online verkauft ? bei Personen mit Abitur waren es 25 Prozent. 26 Prozent der Männer nutzen das Netz als Verkaufsplattform, jedoch nur 16 Prozent der Frauen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen