Gateway liefert neue Konsumenten-PCs fast ausschließlich mit 64-Bit-Vista

BetriebssystemKomponentenPCWorkspace

Der erste Anbieter von Consumer-PCs, der diese nahezu ausschließlich mit der 64-Bit-Version von Windows Vista ausliefert, ist Gateway.

Der kalifornische Anbieter liefert die meisten seiner Rechner nur noch mit “64-bit Windows Vista Home Premium” aus. Die rundum erneuerte Rechnerfamilie des zeitweise angeschlagenen Herstellers kommt außerdem wieder mit Intels Quadcore-Prozessoren. In der vorherigen Produktreihe hatte man das Intel-Produkt offenbar wegen Erfolglosigkeit herausgelassen – oder wegen AMDs schnellerer Lieferung der Phenom-CPUs, die darin verbaut wurden; berichtet TGDaily..

Gateway will die Käufer aus dem Bereich der Multimedia-Produktion sowie die Power-Gamer für sich gewinnen – und die könne man nicht mehr mit dem 32-bit-Windows abspeisen, erklärt das Unternehmen,.

Die kürzlichen Preissenkungen Intels könnten ebenfalls ein Grund gewesen sein, die in 65-Nanometer-Technik produzierten Quadcores des Chipriesen wieder ins Programm zu nehmen, erklärt die Website TGDaily. Und auf diese CPUs ist die 64-Bit-Version von Windows Vista optimiert. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen