Simyo: Billigere Handy-Gebühren? Keine Chance!

IT-DienstleistungenIT-ProjekteMarketingMobileMobilfunkNetzwerke

Die Luft sei raus bei den Tarifen, glaubt der deutsche Mobilfunkdiscounter. Billiger ginge es künftig beim besten Willen nicht mehr.

“Weiter runter kann keiner gehen, ohne Geld zu verbrennen”, äußert sich Simyo-Chef Rolf Hansen in der heutigen Ausgabe des Tagesspiegels. Kunden der E-Plus-Tochter können wie auch Nutzer von Blau.de momentan für 9 Cents pro Minute telefonieren. Damit habe der Preiskampf auf dem deutschen Mobilfunkmarkt sein Limit erreicht – mit weiteren Nachlässen brauchen die Kunden nicht zu rechnen. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen