Nine Inch Nails: Qualität muss nicht kosten

Allgemein

Nachdem Trent Reznor schon mit dem letzten Album Ghosts I-IV so positive finanzielle Erfahrungen gemacht hat, dass das Gejammere der Plattenindustrie reichlich kindisch klang, legt er mit der neuen Platte The Slip noch eins drauf.

Das im Gegensatz zu den Instrumentalexkursionen von Ghosts I-IV wieder stärker songorientierte Album gibt’s nämlich nicht nur einfach als Gratis-Download, sondern auch noch in fast jeder Qualität: als MP3, Lossless (FLAC und Apple) und als 24-bit-96Kbps-WAV-Dateien. Ddas kann jeder Interessierte bekommen, sofern er eine gültige E-Mail-Adresse angibt; CD und Vinyl kommen im Juni.

The Slip wird unter der Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht; Reznor möchte außerdem ausdrücklich, dass die Musik remixt, weitergegeben, in Blogs veröffentlicht wird etc.

Arm werden dürfte der Musiker durch die großzügige Geste nicht: Gleichzeitig verzichtet er nämlich jetzt auch darauf, den Vorverkauf für seine Konzerte Dritten zu überlassen, sondern erledigt das auch noch über seine Site. [gk]

Wired