Dell liefert Tastaturen mit falschem Layout

Allgemein

Der PC- und Notebook-Hersteller hat versehentlich eine ganze Reihe von Laptops mit falschem Tastaturlayout ausgeliefert. Schuld ist angeblich eine zu groß geratene Shift-Taste.

Das Unternehmen gab vor kurzem bekannt falsch konfigurierte Tastaturen ausgeliefert zu haben. Betroffen sind die Vostro-Modelle 1310 und 1510. Erstmals aufgefallen ist der Fehler Jake Gordon, der gleich einige Bilder auf seiner Flickr-Seite gepostet hat. Auf der Tastatur seines Vostro 1310 sitzt das “z” nicht unterhalb der “a”-Taste sondern eine Taste weiter rechts – er verwendet das englische Layout. Dadurch wird das Blindschreiben auf dieser Tastatur für QWERTZ-Anhänger zu einem Fehlschlag, schreiben unsere Kollegen von PC World.

Betroffen seien allerdings laut Dell nicht nur englische Tastaturen, sondern auch zahlreiche andere im Rest Europas – auch hierzulande. Wer ein Notebook mit falscher Tastatur besitzt, wird von Dell persönlich kontaktiert – gab das Unternehmen bekannt. Daraufhin schickt Dell einen Servicemittarbeiter vorbei, der sich des Problems annimmt. Die Auslieferung solcher fehlerhafter Tastaturen ist erstmals gestoppt worden. Wem der Weg über einen Servicetechniker zu langwierig ist, der kann sich von Dell die Tastatur und einen Datenträger mit Bios-Update schicken lassen und den Umbau selbst vornehmen. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen