Apple zahlt bei Film-Downloads drauf

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Seit kurzem bietet Apple aktuelle Filmhits am gleichen Tag zum Download an, an dem sie auch auf DVD erscheinen. Nach Informationen des Wall Street Journals ist das allerdings ein Zuschussgeschäft.

Als einen der ersten Blockbuster der vergangenen Monate hat Apple American Gangster zeitgleich zum DVD-Release auch in seinem iTunes Store im Angebot – für 14,99 Dollar, für die man demnächst auch weitere aktuelle Filmhits verkaufen will. Doch selbst zahlt man für die Filme 16 Dollar an die Studios und macht mit jedem verkauften Film Verlust, berichtet das WSJ.

Sollten die Film-Downloads gut laufen, dürfte Apple sicher aber noch einmal nachverhandeln. Auch beim Musikverkauf startete man schließlich mit kleinen Margen und konnte dann später, mangels Konkurrenz, den Plattenfirmen die Preise diktieren. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen